Der ETN e.V. ist eine in ganz Europa aktive gemeinnützige Tier- und Naturschutzorganisation

Die Katzen von Mallorca brauchen Hilfe

Heike und Peter Déak 4Das Katzenelend ist groß auf unserer liebsten Urlaubsinsel Mallorca, aber nur wenige finden den Mut oder die Zeit etwas dagegen zu tun. Das Ehepaar Déak gehört zu denjenigen, die das Problem an der Wurzel packen und auf Kastrationen setzen, finanziert wird das Projekt dabei nur durch die Spenden weniger tierlieber Menschen.

Das Ehepaar ist in einem großen Golf-Ressort aktiv, in dem es vor einigen Jahren – wie überall auf Mallorca – von unkastrierten Katzen nur so wimmelte. Die Déaks konnten den Betreiber der Anlage überzeugen, dass die Tötung der Streuner nicht der richtige Weg ist und begannen die Katzen nach und nach zu kastrieren. Auch Futterstellen wurden eingerichtet, um die Katzen an den Standort und ihre Reviere zu binden. So konnten Neuankömmlinge schnell erkannt und die vorhandenen Katzen gut überwacht werden.All dies leistet das Ehepaar Déak gemeinsam mit einer Freiwilligen vor Ort, eine geringe finanzielle Unterstützung bekommen sie dabei nur vom Betreiber des Ressorts.

Seit 8 Jahren läuft das Projekt nun schon und der Erfolg kann sich mittlerweile sehen lassen: Immer weniger unkastrierte Katzen befinden sich in der Ferienanlage und alle Tiere sind gesund und munter. Ausgezehrte Katzen, die zweimal im Jahr Nachwuchs gebären müssen und viele ihrer Jungtiere nicht großziehen können, gehören der Vergangenheit an. Neue Katzen tauchen in der Anlage nur noch auf, wenn sie von außerhalb zuwandern oder ausgesetzt werden, aber auch um diese Tiere kümmern sich die Déaks fachmännisch und mit viel Tierliebe.

StreunerkatzeLeider ist die Gewinnung von Spendern auf Mallorca schwierig und von offizieller Seite ist keine finanzielle Unterstützung zu erwarten. So droht das Katzenschutz-Projekt nach acht Jahren erfolgreicher und mühsamer Arbeit nun zu scheitern. Nur durch fortwährende Kastrationen kann das Katzenelend auf Mallorca eingedämmt werden und Sie, liebe Tierfreunde, können helfen, das Projekt weiter fortzuführen.
Bitte spenden Sie für das Katzenschutzprojekt Mallorca – alle Spenden werden zu einhundert Prozent an das Ehepaar Déak weitergeleitet!

Spenden können Sie ganz einfach online, über PayPal oder über folgende Bankverbindung:

Europäischer Tier- und Naturschutz e.V.
Kreissparkasse Köln
IBAN: DE59 3705 0299 0007 0070 19
BIC: COKSDE33XXX
Verwendungszweck: Katzenschutz Mallorca

Im Namen der Streunerkatzen von Mallorca danken wir Ihnen für Ihre Hilfe!

Ihr ETN-Team

 

Mitglied werden

 

Spenden

 

Patenschaft übernehmen

 

respektiere cover 4 2017

aktionsbuendnis fuchs

itz-logo

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Benutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu.

Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen hier

einverstanden
national cpr association
national cpr association