Projekte des ETN-Tierschutzpreis: 1.Platz Adespoti Elpida

 

Im Oktober 2017 riefen wir zu Bewerbungen für den ersten ETN-Tierschutzpreis auf. Wir wollen Menschen unterstützen, die sich aktiv für Tiere einsetzen und durch ihr Engagement die Welt ein bisschen besser machen. An Ideen fehlt es meistens nicht, aber oft am nötigen Geld. Diesen Projekten wollten ETN – Tierschutzpreis unter die Arme greifen.

Mit einer Beschreibung, Fotos oder einem Video haben sich 14 tolle Projekte beworben und stellten sich im November dem Onlinevoting. Etwas mehr als 6 Wochen hatten die Projekte Zeit Werbung für sich zu machen, um möglichst viele Likes zu bekommen und sich so einen der ersten drei Plätze und damit einen Gewinn zu sichern: der Gewinner erhält 1500 Euro, der zweite Platz 1000 Euro und der dritte Platz 500 Euro für sein Projekt.

Am Ende standen die Gewinner fest: Wir gratulieren Adespoti Elpida ganz herzlich zum ersten Platz und somit zu 1.500,- Euro. Flying Cats e.V. kann sich über den zweiten Platz und 1.000,- Euro freuen und Frieden für Pfoten e.V. gewinnt auf dem dritten Platz 500,- Euro. Die Projekte stellen wir im Folgenden ausführlicher vor.

Bedanken möchten wir uns auch bei allen anderen Projekten, die mitgemacht haben. Jedes Projekt hilft Tieren und hätte somit den Gewinn verdient gehabt. Informationen zu allen teilgenommenen Projekten können hier eingesehen werden.

1. Platz: Adespoti elpida

Adespotielpida 4Wir sind der in Griechenland eingetragene gemeinnützige Verein Adespoti Elpida und betreiben einen Shelter in Perama/Piräus mit ca. 90 Hunden. Viele der Hunde haben Leishmaniose oder sind behindert. Alle sind natürlich kastriert. Außerdem organisieren wir Kastrationen von Straßenkatzen und betreuen die Futterplätze.

Unsere Zwingeranlage ist stark baufällig und konnte bisher nur notdürftig repariert werden, wodurch es häufig zu Verletzungen kommt. Da die Hunde in benachbarte Zwinger gelangen können, kommt es außerdem vereinzelt zu Beißereien. Daher ist es dringend erforderlich die gesamte Anlage zu erneuern. Bisher konnten nur drei der insgesamt 30 Zwinger neu aufgebaut werden, für weitere fehlte bisher das Geld.

Adespotielpida 3 copyWir hatten begonnen die Anlage zu rekonstruieren, aber mit dem wenigen Geld, was uns dafür zur Verfügung stand, hätten wir Jahre gebraucht. Uns fehlten 1500 Euro um alles rekonstruieren zu können. Genau die Summe, die der ETN für den 1. Platz ausgeschrieben hatte und wir hatten tatsächlich Glück. Uns wurde die Ehre zuteil den 1. Platz und damit 1500 Euro zu gewinnen.

Inzwischen sind etwa 40 % der gesamten Anlage repariert und gebaut. Das Baumaterial für die fehlenden 60 % wurde gekauft und in den nächsten 4 Wochen wird alles fertig sein. Unsere Hunde von Adespoti Elpida sind nun sicher und wir sind überglücklich.

Es wurden noch von einer Firma alte Plastiktransportboxen gespendet, die zu Hütten umgebaut wurden und zusätzlich Schutz bieten.

Wir sagen ganz herzlich Dankeschön.

Adespotielpida 1