Rettung von Schlachtfohlen

Pressemitteilung: Gerettete Schlachtfohlen auf Hof Huppenhardt eingetroffen

Much, 25.10.2017. Ein langer Transport liegt hinter ihnen und in der Nacht zum Mittwoch sind sie nun endlich auf Hof Huppenhardt eingetroffen: Acht kleine Norikerfohlen, gerettet auf der größten Schlachtfohlenauktion in Maishofen im Salzburger Land (Österreich). Auf dem Hof des Europäischen Tier und Naturschutz e.V. (ETN) erholen sich die Fohlen erst einmal von der langen Reise und werden in den nächsten Monaten in liebevolle Hände weitervermittelt.

Die Schlachtfohlenrettung geht weiter!

Nachdem die Norikerfohlen Bemo und Frank bereits ein neues Zuhause auf Hof Huppenhardt gefunden haben, werden wir im Oktober 6 weitere Fohlen von den Fohlenauktionen in Maishofen retten. Denn auch in diesem Herbst werden wieder hunderte Haflinger- und Norikerfohlen ihren Müttern entrissen und kommen in den Auktionshallen im österreichischen Maishofen und Umgebung unter den Hammer.

Pressemitteilung: ETN e.V. hilft vor Ort auf der „Schlachtfohlen“- Auktion in Maishofen

Es ist die letzte große Auktion des Jahres bei der Norikerfohlen versteigert werden. Jedes Fohlen, das bei der Auktion am 18. Oktober im österreichischen Maishofen nicht doch noch von Privatleuten oder Tierschützern freigekauft wird, geht ohne Umwege auf einen der Schlachttransporte nach Italien. Fohlen, die subventioniert wurden, da Noriker zu den bedrohten Nutztierrassen gehören und im Sommer Urlauber erfreuten, sollen jetzt als Fleischdelikatesse enden, weil sie nicht zu den vier Prozent gehören, die für die Zucht genutzt werden. Der ETN e.V. rettet sechs von ihnen vor ihrem Schicksal.

ETN schenkt „Schlachtfohlen“ neues Leben

Much, 1.9.2016. Gerade ein halbes Jahr sind die beiden Norikerfohlen alt, die der Europäische Tier- und Naturschutz (ETN) gerettet hat. Statt in die Mast und zum Schlachter in Italien treten Bemo und Frank den Weg in ein neues Leben an.