Richtlinien des ETN für die Durchführung von Kastrationsaktionen

IMG 5913Die Kastration von Straßentieren ist ein wichtiges Anliegen des ETN, deshalb möchten wir uns weiterhin gemeinsam mit den Tierschützern vor Ort für ein besseres Leben von herrenlosen Tieren einsetzen.

Nach einer organisatorisch bedingten Pause bieten wir künftig wieder Kastrationsaktionen mit unserem Tierärzteteam im europäischen Ausland an und hoffen dabei auf eine gute Zusammenarbeit mit den Tierschutzvereinen vor Ort. Besonders wichtig ist uns aber, auch die zuständigen Gemeinden und Regierungen in die Pflicht zu nehmen und sie aufzufordern, Ihrer Verantwortung gegenüber den Straßentieren nachzukommen. Deshalb legen wir bei zukünftigen Kastrationsaktionen besonderen Wert darauf, dass sich zuständige Gemeinden und Behörden nicht nur an der Durchführung der Kampagnen, sondern auch an deren Finanzierung beteiligen. Denn nur wenn verantwortliche Politiker auch endlich selbst helfen das Streunerproblem zu lösen, kann eine langfristige, tierschutzgerechte Verkleinerung des Streunerbestands erreicht werden.

Folgende Richtlinien werden zukünftigen Kastrationsaktionen des ETN zugrunde liegen:

  • Gemeinden / Regierungen übernehmen 30 Prozent der Gesamtkosten einer Kastrationsaktion. Die Gesamtkosten berechnen sich aus Kosten für den Einsatz unserer Tierärzte, Medikamente und Material, Unterkunft und Verpflegung der Tierärzte, An- und Abreise der Tierärzte, Transportmittel vor Ort.
  • Eine Übernahme der Kosten durch Tierschützer oder private Sponsoren wird nicht akzeptiert.
  • Die Dauer einer Kampagne wird auf 10 – 11 Tage festgelegt, zzgl. 2 Tagen für An- und Abreise.
  • Ein oder mehrere örtliche Tierärzte müssen zur Unterstützung und zu Schulungszwecken an der Aktion teilnehmen.

Sollten Sie Fragen zu diesen Regularien habe, kontaktieren Sie uns gerne. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit zum Schutz der Straßentiere!

Weitere Artikel zum Thema finden Sie in unserem Archiv.

 

Mitglied werden

 

Spenden

 

Patenschaft übernehmen

respektiere 02 2017

Wahlprüfsteine 2017

kreuz

Antworten der Parteien zu Tierschutzfragen

Wie stehen die Parteien zu einzelnen Tierschutzthemen?

Positionen der Parteien zur Bundestagswahl lesen Sie hier

 

itz-logo

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Benutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu.

Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen hier

einverstanden