Kastrationsaktion auf Malta - Große Nachfrage und eingespielte Teams

StreunerkatzenDie Kastrationskampagnen auf Malta gehören, was die Organisation und die Zusammenarbeit mit den Politikern der Insel angeht, zu den erfolgreichsten Kastrationsaktionen des ETN.

Im November war das Tierärzteteam des ETN nun zum zweiten Mal in diesem Jahr für ein Kastrationsprojekt in dem Inselstaat, zum ersten Mal auch auf der Nachbarinsel Gozo. Auch auf Gozo gibt es viele freilebende Katzen, ein Transport der Tiere auf die Hauptinsel, um sie dort kastrieren zu lassen wäre aber zu aufwendig und zu stressig für die Tiere. So entschloss sich der ETN in Zusammenarbeit mit dem maltesischen Umweltministerium diesmal einen Teil der Kampagne auf Gozo durchzuführen – das erste Kastrationsprojekt auf der Insel, das es jemals gab! Das Ministerium hatte im Vorfeld der Aktion fleißig Werbung gemacht und so waren die Arbeitstage unserer Tierärzte übervoll mit Tieren, die Hilfe benötigten. Die Tierkliniken auf Malta und Gozo, in denen das Team arbeitete, leisteten vorbildliche Hilfestellung vor und während der Kastrationsaktion und auch das Umweltministerium beteiligte sich sowohl finanziell als auch organisatorisch an dem Projekt.

So kann das ETN-Tierärzteteam wieder einmal auf ein erfolgreiches Kastrationsprojekt in Malta zurückblicken mit einer Gesamtzahl von 645 Tieren, davon 557 weibliche und 27 männliche Katzen.

Weitere Artikel zum Thema finden Sie in unserem Archiv.

 

Mitglied werden

 

Spenden

 

Patenschaft übernehmen

 

respektiere cover 03 2017

itz-logo

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Benutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu.

Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen hier

einverstanden