Kastrationsaktion in Litauen - Langjährige Zusammenarbeit zeigt Erfolge

Kastrationsaktion LitauenZum 6. Mal war unser Tierärzteteam im Mai in Litauen, um dort Straßentiere zu kastrieren. Mittlerweile ist der Erfolg in den beiden Städten Vilnius und Siauliai deutlich sichtbar, denn dank der regelmäßigen Kastrationen durch den ETN und die Tierschützer vor Ort gibt es dort immer weniger Straßentiere. So konzentrierte sich das ETN-Team in Siauliai dieses Mal auch mehr auf die streunenden Hunde und Katzen der umliegenden Gemeinden, da die Population in der Stadt selbst mittlerweile weitgehend unter Kontrolle ist.
Besonders beeindruckt war das Tierärzteteam von der Arbeit des kleinen Tierheims in Siauliai, das auch als Kastrationsort diente. Obwohl die Organisation kaum Geld hat und nicht von der Stadt unterstützt wird, bieten die Tierschützer den Tieren die bestmögliche Versorgung. Allen Tieren geht es gut und das Tierheim war außerordentlich sauber, und das, obwohl es dort nicht einmal fließend Wasser gibt! Hut ab vor so viel Engagement! Unterstützung bekam das Tierärzteteam diesmal auch von einer Studentin der Veterinärmedizin aus Deutschland, die tatkräftig mithalf.

Insgesamt konnten bei der Aktion in beiden Städten 640 Tiere kastriert werden, davon 485 Katzen. Ein großes Dankeschön geht an alle Helfer vor Ort!



Weitere Artikel zum Thema finden Sie in unserem Archiv.

 

Mitglied werden

 

Spenden

 

Patenschaft übernehmen

 

respektiere cover 03 2017

itz-logo

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Benutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu.

Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen hier

einverstanden