Kastrationsaktion Region Murcia- die ersten Eindrücke

murciaIm Juli 2010 operierten die Tierärzte des ETN für das gemeinsame Kastrationsprojekt mit Perros de Catalunya e.V.. Verschiedene Presseveranstaltungen und Aufklärungsaktionen wurden im Vorfeld in Zusammenarbeit in die Wege geleitet, um Aufmerksamkeit für das Projekt zu wecken.

In der  Region Murcia  sind viele kleine Tierheime und private Tierschützer ansässig, die sich am Existenzminimum befinden. Es ist ihnen kaum möglich die Tiere satt zu bekommen, in vielen Tierheimen wird aus der Not heraus trockenes Brot gefüttert. Diesen Tierheimen konnte der ETN  die dringend notwendigen Kastrationen ermöglichen, da die finanziellen Mittel hierfür zur Verfügung gestellt wurden. Wir konnten während der dreiwöchigen Kastrationsaktion in folgenden Bereichen helfen:

murcia2

1.) Allen Tierheimen aus der Großgemeinde Murcia (Nahe Jumilla)
2.) Allen Besitzern, die ihre Tiere tagsüber auf den Straßen der  Stadt laufen lassen,
3.) Streunern und
4.) nach Rücksprache mit der Gemeinde, allen „problematischen” Hundebesitzern

Am Ende des Projektes konnten 660 Tiere kastriert werden. Das Besondere an diesem Projekt war, die Möglichkeit von Anfang an die Öffentlichkeit auf die Arbeit der ETN-Tierärzte aufmerksam machen zu können. Fortlaufend konnte die Arbeit in diversen Fernseh- und Radiosendungen verfolgt werden. In einer abschließenden Pressekonferenz hob der Bürgermeister von Jumilla die Bedeutung der Kastrationsaktion besonders hervor und dankt dem ETN.

murcia3 murcia4 murcia5

 

Weitere Artikel zum Thema finden Sie in unserem Archiv.

 

Mitglied werden

 

Spenden

 

Patenschaft übernehmen

respektiere 1 2017

Wahlprüfsteine 2017

kreuz

Antworten der Parteien zu Tierschutzfragen

Wie stehen die Parteien zu einzelnen Tierschutzthemen?

Positionen der Parteien zur Bundestagswahl lesen Sie hier

 

itz-logo

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Benutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu.

Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen hier

einverstanden